Coworking Space – das moderne Büro

Sie verfügen über ein Büro, welches, gemessen an den Angestellten, förmlich explodiert? Jedoch stellen sie immer wieder fest, dass in der Regel nur 60% aller Angestellten gleichzeitig vor Ort sind. Sie sind es leid, dass jeder Mitarbeiter, jede Mitarbeiterin ständig gern mit jemand anderem zusammenarbeiten möchte, oder im Sommer niemand dauerhaft am Fenster sitzen möchte, andere wiederum morgens lieber näher am Kaffeeautomaten sitzen würden? Also wie kann man dieses oder ähnliche Phänomene der heutigen Arbeitskultur lösen, ohne den Überblick zu verlieren?

Lass Sie uns gemeinsam den Arbeitsalltag ihrer Mitarbeiterin Anna verfolgen. Ihren Arbeitsablauf legt Anna bereits am Vortag fest, in dem sie sich überlegt, wann sie wo arbeiten wird. Zum einen muss sie eine Präsentation für einen Kunden vorbereiten, für welche sie noch ein paar frische und erquickende Einflüsse benötigt. Dafür wählt sie eine belebtes Straßen-Café in der Innenstadt aus, um sich vom dortigen Treiben inspirieren zu lassen. Für den Nachmittag plant sie ihre Ideen mit einem Kollegen zu besprechen, wofür sich der Coworking-Space im Büro am Besten eignet. Sie schaut schnell im Intranet, ob der Kollege anwesend sein wird und wie die Belegung ist. Ein paar Sekunden später bucht sie eine gemütlich Sitzecke für ihre Besprechung.

Instant Office Space: Peachtree Street North East, Atlanta, 30309

Zur Buchung gibt sie an, ob sie einen Stellplatz im Parkhaus oder der Fahrrad-Garage benötig. Da sie bei dem für morgen angekündigten schönen Wetter zu Fuß unterwegs sein wird und für die Gesamtstrecke von rund 3 km nicht all zu viel Zeit verplant, verneint sie die Nachfragen des Buchungssystems. Um im Anschluss an die Besprechung die Präsentation final zu überarbeiten, bucht sie noch einen Coworking-Desk, um in Bezug auf Arbeitshöhe und Bequemlichkeit flexibel zu sein.

Coworking Space – WorkRepublic, Berlin, Kurfürstendamm

Als Anna am nächsten Tag, nach dem Besuch des Cafés mit ihrem Ausweis das Bürogebäude betritt, leuchtet in der gebuchten Sitzecke eine kleine rote Lampe auf. Das symbolisiert den derzeitigen Nutzern, dass die nachfolgende Buchung eben aktiv geschaltet wurde und sie die Sitzecke zur anberaumten Zeit räumen müssen. Ebenso bekommt ihr Kollege eine kleine Benachrichtigung auf seinen Laptop und sein Handy, dass seine Gesprächspartnerin im Büro angekommen ist. Im Fahrstuhl bekommt Anna eine Nachricht auf ihr Handy, ob sie für die Besprechung Getränke bestellen möchte. Da sie weiß, ihr Kollege mag Orangensaft, bestellt sie ein Glas für ihn und für sich selbst einen grünen Tee. Als sie Minuten später mit ihrem Kollegen Platz genommen und die Besprechung als aktiv markiert hat, kommen auch schon die bestellten Getränke.

Nachdem sehr konstruktiven Gespräch, geht Anna als erstes zu ihrem Wandschrank, welchen sie mit ihrem Ausweis öffnet und entnimmt diesem ihre Schreibtischbox, mit ihren Lieblingsutensilien und verstaut ihre Jacke. Im Buchungssystem hat Anna als bevorzugte Arbeitshöhe 102 cm angegeben und so fährt der von ihr gebuchte Arbeitsplatz auf ihre Wunschhöhe, als sie den Wandschrank wieder verschließt. Am Schreibtisch angekommen, schließt sie lediglich das Netzkabel und die Dockingstation an und ist sofort bereit, mit der zur Verfügung gestellten Peripheriegeräte, loszulegen. Nach kurzer Zeit, kommt ihr das Verlangen nach einem Wasser und sie verlässt den Tisch um sich ein stilles Wasser zu holen. Der Laptop erkennt, dass sich ihr Ausweis vom Gerät entfernt und aktiviert automatisch den Bildschirmschoner.

Sie denken jetzt sicherlich, da hat wer aber einen schönen Tagtraum! (: Weit gefehlt! All diese Verknüpfungen und Verbindungen sind bereits heute als übergreifende Systemintegration möglich! Für Zugangskontrollen und -berechtigungen setze ich auf das System der Firma Gantner. Im Mittelpunkt steht dabei das vernetzte Gebäude und das kontaktlose Zutrittskontrollsystem, welches über verscheiden Schnittstellen auch mit existierenden Softwarelösungen operieren kann.

Wikipedia

… schreibt zur neuen Art des Miteinanders im Büro (Link):

Coworking (auch Co-working, englisch für „zusammenarbeiten“ bzw. koarbeiten oder kollaborativ arbeiten) ist eine Entwicklung im Bereich „neue Arbeitsformen“. Freiberufler, kleinere Startups oder digitale Nomaden arbeiten dabei in meist größeren, verhältnismäßig offenen Räumen und können auf diese Weise voneinander profitieren. Sie arbeiten entweder voneinander unabhängig in unterschiedlichen Firmen und Projekten oder entwickeln mit anderen Coworkern gemeinsam Projekte.

„Coworking Space“ ist ein Anglizismus für Geschäftskonzepte, die Arbeitsplätze und Infrastruktur (Netzwerk, Drucker, Scanner, Fax, Telefon, Beamer, Besprechungsräume) zeitlich befristet zur Verfügung stellen. Der Unterschied zur Bürogemeinschaft ist die Mischung verschiedener Berufe und die geringere Verbindlichkeit.

ZigBee

Was?

Beleuchtungssteuerungen gibt es mittlerweile ja wie Sand am Meer, um einige wenige zu nennen, hier eine kleine (unvollständige) Liste: DALI, LON, WAGO, KNX/EIB, DMX, Homematic und ZigBee.

Einige davon existieren schon eine geraume Zeit auf dem Markt und haben sich ihre jeweilige Nische gesichert. Am ehesten bekannt ist wahrscheinlich DMX, welches hauptsächlich im Event-Bereich eingesetzt wird und hier so schnell auch nicht wegzudenken ist.
Ende 2002 schlossen sich einige große Global-Player, darunter Lampen- und Geräte-Hersteller, zur ZigBee Alliance zusammen. Aktuell gehören mehr als 230 Firmen der Alliance an und sie wächst weiter. Dadurch wird nicht nur die Entwicklung des Protokolls vorangetrieben, auch die Auswahl an bezahlbaren Geräten nimmt stetig zu.

Sicherheit

Die große Stärke von ZigBee soll in der Sicherheit, genauer gesagt der Verschlüsselung liegen. Dies wurde von der Firma Cognosec am 20. November 2015 öffentlich auf der Deepsec in Wien widerlegt. Nun, zu dem Sicherheitsleck gibt es nichts zu sagen, dennoch möchte ich anmerken, dass letztendlich sehr viel ‚gelauscht‘ werden muss und auch noch der ‚richtige Moment‘ abgepasst werden muss, um ein Netzwerk zu infiltrieren. Die Diskussion um das Belauschen und Eindringen von Funknetzwerken ist seit bestehen des WLAN’s immer wieder ein Thema und wird letztendlich nie abschliessend zu klären sein.

Mesh

Ein sehr großer Vorteil von ZigBee liegt in der Mesh-Fähigkeit. Das heißt, eine Kommunikation findet nicht nur direkt zwischen 2 Teilnehmern statt, sondern kann auch von anderen Teilnehmern vermittelt werden. Daher können die Netzwerke enorme Ausmaße von mehreren Kilometern annehmen ohne an physische Grenzen zu stoßen. Um die Qualität des Signals zu garantieren, können einzelne Teilnehmer als Repeater deklariert werden.

Produkte

Bevorzugt von mir eingesetzte Fabrikate sind:
Philips Hue
Dresden Elektronik
Ubisys

Geräte & Software

ZigBee Light Link

Dresden Elektronik

  • RaspBee als Raspberry-Pi Erweiterung
  • FLS-PP
  • FLS-PP-lp
  • deCONZ & WebApp

Philips Hue

  • Hue Tap

Ubisys

  • Bedieneinheit C4
  • Leistungsschalter S2-R

weitere Anbieter

  • Busch-Jäger
  • Gira
  • Jung
  • Schwaiger
  • Legrand
  • Osram/Ledvance
  • Ikea

Emails per WordPress

Als Hoster setze ich seit viele Jahren auf Hosteurope (HE) und daher läuft auch dieses Projekt dort. Aber das ist ja gar nicht der Punkt, um den es hier geht.

Beim Einrichten des Kontakt-Formulars bin ich auf das Phänomen gestoßen, dass jeglicher Versand mit der nachfolgenden Meldung abgebrochen wurde:

Beim Versuch, deine Nachricht zu senden, ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später nochmal.

Nachdem ich den Fehler zuerst nur im WordPress suchte, habe ich einige Stunden sinnloser Weise versucht das Problem dort zu beheben. Nach kurzer Recherche im Internet, habe ich eine Lösung direkt bei HE gefunden. Manchmal sieht man halt den Wald vor lauter Bäumen nicht. Eine interne Sicherheitsfunktion von HE, setzt zwingend eine eingetragen Email in den Script-Einstellungen voraus.

Unter „Absende-E-Mail-Adresse“ ist ein entsprechendes Email-Konto auszuwählen, welche dann die Absender-Funktion übernimmt.

Dies brachte mich zu einem neuen Problem, da dieses Hosting-Paket an ein Microsoft365-Account geknüpft ist. Microsoft erklärt, dass eine Benutzereinrichutng ausschließlich über das Admin-Tool in office.com eingerichtet werden soll. Nach einem kurzen Gegencheck auf Hosteurope, konnte ich dort wiederum keinerlei „Zwangsbestimmungen“ finden. Also habe ich das Absender-Konto ganz normal über „Neues E-Mail-Konto anlegen“ generiert und diese E-Mail dann in den Script-Einstellungen ausgewählt.

Zum Schluss gab es noch etwas Feintuning in Contact Form 7 und jetzt passt alles so, wie ich es mir vorgestellt habe.

HMSpro Startup …

… oder warum diese Seite? Ich möchte hier auch gar nicht all zu viele Wörter verschwenden, die vielleicht die Nebensächlichkeiten in den Vordergrund schieben und das Hauptsächliche zur Nebensache machen!

HMSpro ist eine Abkürzung, welche sich aus Haus- und Montage-Service ableitet. Da dies in meinem Fall aber weniger die Standard-Arbeiten rund ums Haus betrifft, sondern ich mich auf die Installation von sogenannten smarten Systemen konzentrieren möchte, habe ich ein „pro“ als Synonym für das gewisse Mehr angehängt.

Was sind „smarte Systeme“? Vielen sind die Begriffe wie Alexa, Siri oder Google Assistant geläufig genug, um nicht weiter darauf eingehen zu müssen. Auch hat sich Philips Hue mittler Weile als Standard in diverse Wohnzimmer gedrängelt und reit sich somit zu den großen Playern wie Amazon, Apple und Google. Auf Philips Hue werde ich noch in einem gesonderten Beitrag eingehen.

Bewusst verwende ich in meinem Text die ICH-Form, da HMSpro zu den sogenannten Einzelunternehmen ohne Angestellte, also zu den 1-Personen-Betrieben gehört und daher würde die Verwendung der Mehrzahl nur Verunsicherung aufwerfen.

Zum Schluss meines ersten Beitrages, möchte ich Ihnen noch viel Spaß beim Stöbern wünsche und hoffe, sie finden die Information, welche sie gesucht haben. Ist dies einmal nicht der Fall, so können sie mir gern jederzeit eine Nachricht zukommen lassen.

Datenschutzerklärung

HMSpro-Websites licht-in-szene.de / hmspro.de (In diesem Dokument zusammengefasst als „HMSpro“) beziehen sich auf alle Websites, die auf zugehörigen Domains und Subdomains gehostet werden. Diese Datenschutzerklärung beschreibt, wie HMSpro alle von dir erhaltenen Informationen verwendet und schützt. HMSpro verpflichtet sich, deine Privatsphäre zu schützen. Wenn du über HMSpro personenbezogene Informationen angibst, kannst du sicher sein, dass diese nur in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung verwendet werden.

Website-Besucher

Wie die meisten Website-Betreiber sammelt HMSpro nicht-personenbezogene Informationen in der Art, die Webbrowser und Server normalerweise zur Verfügung stellen, wie den Browsertyp, die Spracheinstellung, die verweisende Website und das Datum und die Uhrzeit jeder Besucheranfrage. Der Zweck der Sammlung nicht personenbezogener Informationen durch HMSpro ist es, besser zu verstehen, wie die Besucher von HMSpro ihre Website nutzen. Von Zeit zu Zeit kann HMSpro nicht personenbezogene Informationen in der Gesamtheit veröffentlichen, z. B. durch die Veröffentlichung eines Berichts über Trends bei der Nutzung seiner Website.

HMSpro sammelt auch potentiell persönlich identifizierende Informationen wie Internetprotokoll-Adressen (IP-Adressen). HMSpro verwendet diese Informationen jedoch nicht, um seine Besucher zu identifizieren, und gibt diese Informationen nicht weiter, außer unter den gleichen Umständen, unter denen personenbezogene Informationen verwendet und weitergegeben werden, wie unten beschrieben.

Sammeln von personenbezogenen Informationen

Bestimmte Besucher von HMSpro interagieren mit HMSpro auf eine Weise, die es erforderlich macht, dass HMSpro persönlich identifizierende Informationen sammelt. Die Menge und Art der Informationen, die HMSpro sammelt, hängt von der Art der Interaktion ab. 

In jedem Fall sammelt HMSpro solche Informationen nur insoweit, wie es notwendig oder angemessen ist, um den Zweck der Interaktion des Besuchers mit HMSpro zu erfüllen. HMSpro gibt keine anderen persönlich identifizierende Daten weiter als wie unten beschrieben. Besucher können sich außerdem jederzeit weigern, persönlich identifizierende Informationen anzugeben, unter dem Vorbehalt, dass dies bestimmte Aktivitäten auf einer Website verhindern könnte.

Alle Informationen, die auf HMSpro gesammelt werden, werden in Übereinstimmung mit der GDPR-Gesetzgebung verarbeitet.

Schutz bestimmter personenbezogener Informationen

HMSpro gibt potentiell persönlich identifizierende und personenbezogene Informationen nur an Projektadministratoren, Mitarbeiter, Auftragnehmer und angeschlossene Organisationen weiter, die
(i) diese Informationen kennen müssen, um sie im Namen von HMSpro zu verarbeiten oder über HMSpro verfügbare Dienste anzubieten, und
(ii) die sich verpflichtet haben, sie nicht an andere weiterzugeben. Einige dieser Mitarbeiter, Auftragnehmer und angeschlossenen Organisationen können sich außerhalb deines Heimatlandes befinden
(iii) durch die Nutzung von HMSpro stimmst du der Übermittlung solcher Informationen an sie zu.

HMSpro vermietet oder verkauft potentiell persönlich identifizierende und personenbezogene Informationen an niemanden. Anders als für Projektadministratoren, Mitarbeiter, Auftragnehmer und verbundene Organisationen, wie oben beschrieben, gibt HMSpro potentiell persönlich identifizierende und personenbezogene Informationen nur dann weiter, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist, wenn du die Erlaubnis erteilst, deine Informationen weiterzugeben, oder wenn HMSpro in gutem Glauben davon ausgeht, dass die Weitergabe zum Schutz des Eigentums oder der Rechte von HMSpro, Dritten oder der Öffentlichkeit im Allgemeinen notwendig ist.

Falls du ein registrierter Benutzer einer HMSpro-Website bist und deine E-Mail-Adresse angegeben hast, kann HMSpro dir gelegentlich eine E-Mail senden, um dich über neue Funktionen zu informieren, dich um deine Meinung zu bitten oder dich mit Neuigkeiten über HMSpro und den Produkten zu versorgen. 

Falls du eine Anfrage sendest (zum Beispiel als Support-E-Mail oder über einen der Feedback-Mechanismen), behält sich HMSpro das Recht vor, diese zu veröffentlichen, um deine Anfrage zu klären oder zu beantworten oder um dabei zu helfen, andere Benutzer zu unterstützen. HMSpro wird alle angebrachten Vorkehrungen treffen, um unautorisierten Zugriff, Benutzung, Veränderung oder Zerstörung von Informationen zu verhindern, die potentiell oder tatsächlich geeignet sind, Personen zu identifizieren.

Nutzung personenbezogener Informationen

HMSpro wird deine personenbezogenen Daten nicht ohne dein Einverständnis an Dritte verkaufen oder sie zur Nutzung überlassen, es sei denn, es existiert dafür eine gesetzliche Verpflichtung.

HMSpro würde dir gerne von Zeit zu Zeit E-Mails zu Marketingzwecken senden, die dich interessieren könnten. Falls du dem zugestimmt hast, kannst du dich später wieder austragen.

Du hast das Recht, HMSpro jederzeit davon abzuhalten, dich zu Marketingzwecken zu kontaktieren. Falls du nicht länger zu Marketingzwecken kontaktiert werden möchtest, klicke bitte auf den Link zur Abmeldung, der sich unten in der E-Mail befindet.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

HMSpro bezieht sich auf eine oder mehrere der folgenden Verarbeitungskonditionen:

  • die berechtigten Interessen an der effektiven Bereitstellung von Informationen und Dienstleistungen an dich;
  • ausdrückliche Zustimmung, die du gegeben hast;
  • gesetzliche Verpflichtungen.

Zugriff auf Daten

Du hast das Recht, eine Kopie der Informationen, die über dich gespeichert wurden, anzufordern. Falls du eine Kopie von manchen oder all deinen personenbezogener Daten haben möchtest, folge bitte den Anweisungen.

HMSpro-Benutzerkonten können durch folgende Schritte bearbeitet und eingesehen werden:

  1. Geh auf http://domain/wp-login.ph und gib deinen Benutzernamen und dein Passwort ein.
  2. Du wirst auf http://domain/dein_benutzername umgeleitet.
  3. Klicke auf den „Bearbeiten“-Link neben deinem Benutzernamen.

Aufbewahrung personenbezogener Daten

HMSpro.de wird personenbezogene Daten nicht aus Protokollen oder Aufzeichnungen löschen, die für Betrieb, Entwicklung oder Archivierung der HMSpro.de Projekte notwendig sind.

Wenn eine Löschung beantragt oder anderweitig erforderlich ist, wird HMSpro.de die Daten der betroffenen Personen anonymisieren und/oder ihre Informationen von öffentlich zugänglichen Websites entfernen, wenn die Löschung der Daten wesentliche Systeme zerstören oder die für den Betrieb, die Entwicklung oder die Archivierung der HMSpro Projekte erforderlichen Protokolle oder Aufzeichnungen beschädigen würde.

Falls du die Löschung deines Kontos und der damit verbundenen Daten beantragen möchtest, nutze das Kontaktformular von HMSpro.

Rechte bezüglich deiner Informationen

Du hast möglicherweise bestimmte Datenschutz-Rechte in Bezug auf die personenbezogenen Daten, die HMSpro von dir gespeichert hat. Insbesondere kannst du ein Recht darauf haben:

  • eine Kopie der personenbezogenen Daten, die HMSpro von dir gespeichert hat, anzufordern;
  • HMSpro aufzufordern, die personenbezogenen Daten, die HMSpro über dich speichert, zu aktualisieren oder unabhängig solche personenbezogenen Daten, die du für inkorrekt oder unvollständig erachtest, zu korrigieren;
  • der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu widersprechen; und/oder
  • deine Einwilligung in die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu widerrufen (soweit diese auf einer Einwilligung beruht und die Einwilligung die einzig zulässige Grundlage für die Verarbeitung ist).

Wenn du diese Rechte ausüben oder nachvollziehen möchtest, ob diese Rechte für dich zutreffen, folge bitte den Anweisungen am Ende dieser Datenschutzerklärung.

Links zu Dritten

Die Website kann Links zu anderen Websites von Dritten enthalten, die nicht unter der Kontrolle HMSpro stehen. Bitte nimm zur Kenntnis, dass sie beim Folgen eines Links und der Angabe von Informationen an eine Website von Dritten für die Daten nicht verantwortlich sind, die dabei an diesen Dritten übergeben werden. Diese Datenschutzerklärung gilt nur für die oben aufgelisteten Websites. Wenn du also andere Websites besuchst, auch wenn du einen Link anklickst, der auf HMSpro zu finden ist, solltest du deren Datenschutzerklärungen lesen.

Zusammengefasste Statistiken

HMSpro kann Statistiken über das Verhalten der Besucher seiner Websites sammeln. Zum Beispiel kann HMSpro aufdecken, wie oft ein bestimmter Beitrag auf HMSpro angeklickt wurden ist und welche Beiträge am beliebtesten sind.

Allerdings gibt HMSpro keine anderen personenbezogenen Daten weiter, als die, die in dieser Richtlinie beschrieben sind.

Cookies

Zusätzlich werden Informationen über die Art und Weise, wie du diese Website benutzt, automatisch gesammelt, indem „Cookies“ benutzt werden. Cookies sind Textdateien auf deinem Computer, zum Sammeln von Standard-Internet-Protokoll-Informationen und Informationen zum Besucherverhalten. Diese Informationen werden zum Aufzeichnen der Benutzung eines Besuchers der Website und für die Erstellung statistischer Berichte über die Aktivität auf der Website benutzt.

Änderungen der Datenschutzerklärung

Obwohl die meisten Änderungen wahrscheinlich geringfügig sind, kann HMSpro seine Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit und nach eigenem Ermessen ändern. HMSpro fordert Besucher auf, diese Seite regelmäßig auf Änderungen der Datenschutzerklärung zu überprüfen. Deine fortgesetzte Nutzung dieser Website nach einer Änderung dieser Datenschutzerklärung stellt deine Zustimmung zu dieser Änderung dar.

Kontakt

Bitte nimm Kontakt zu HMSpro auf, wenn du eine Frage zu der Datenschutzerklärung oder zu den Informationen, die über dich gespeichert wurden, hast.